WillkommenDer weltweit erste Farathon

Um zu beweisen, dass unser brandneuer Volvo 7900 Hybrid Sie weiterbringt, veranstalten wir ein Rennen gegen einen modernen Dieselbus. In einer streng überwachten Umgebung und unter gleichen Bedingungen kam es zwischen den beiden Kontrahenten auf einer echten Rennstrecke zum Showdown. Der Wettbewerb umfasste die Disziplinen wie „Kraftstoffverbrauch“ und „Schadstoffemissionen“.

Volvo 7900 Farathon
*Kraftstoffeinsparung bis zu 39%
57°W 11°E

Erkunden Sie die Rennstrecke

Willkommen auf der Rennstrecke

Die Tests werden in der City Race Arena in Göteborg durchgeführt. Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen engen, schwierigen und gnadenlosen Parcours. Aussagekräftig genug für einen Bus-Test? Ja, absolut. Der Stadtbusverkehr besteht aus unzählig vielen Beschleunigungs-, Brems- und engen Abbiegemanövern.

Hochgeschwindigkeitskurve

Eine offene 60°-Rechtskurve. Auch im Stadtverkehr gibt es Strecken, die etwas mehr Tempo zulassen. Eine solche Kurve stellt hohe Ansprüche an die Aufhängung, an Stoßdämpfer und eine stabile Struktur, um den Komfort für die Passagiere zu wahren.

Ampeln

Nicht gerade üblich auf einer Rennstrecke. Doch im Stadtverkehr sind sie überall zu finden. Und je mehr Starts und Stopps es gibt, umso mehr profitieren Sie von einem Hybridbus, der so viel Bremsenergie wie möglich zurückgewinnt.

Die lange Gerade

Breit und gerade. Die schnellsten Autos erreichen hier über 250 km/h. Doch für Busse kommt es viel mehr darauf an, effizient zu beschleunigen und straffe Fahrpläne einzuhalten. Und trotzdem sanft genug, um den Komfort der Passagiere zu wahren.

Die Haarnadelkurve

Eine enge Kurve nach einer langen geraden Strecke ist eine Herausforderung. Der Fahrer muss zum richtigen Zeitpunkt bremsen und die Kurve im richtigen Tempo nehmen. Zu schnell ist unbequem, zu langsam bedeutet eine unnötige Beschleunigung im Anschluss, was Kraftstoff kostet.

Die S-Kurve

Diese S-Kurven sind wie eine Schikane und kommen häufiger vor, als man glaubt. Beim An- und Abfahren von Busbahnhöfen, bei Spurwechseln auf engen Strecken. Hier werden Manövrierbarkeit und Aufhängung auf die Probe gestellt. Ganz zu schweigen von den Bremsen und dem Antriebsstrang, die mit einer ständigen Abfolge von Geraden und Kurven fertig werden müssen.

Die Bushaltestelle

Die Bushaltestelle kann der Volvo 7900 Hybrid nahezu geräuschlos anfahren und von dort wieder losfahren, ohne Emissionen auszustoßen. Dank des Volvo I-SAM Hybridsystems bleiben alle wichtigen Funktionen auch bei ausgeschaltetem Dieselmotor in Betrieb.

STRECKE BEI GOOGLE MAPS ANSEHEN

Lorem ipsumLorem ipsum dolor

Lorem ipsum dolor sit amet, cons ectetur adip isicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

  • Volvo 7900 Hybrid
  • Test bus

Möchten Sie mehr erfahren?Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Möchten Sie mehr über alle Vorteile und Merkmale unserer neuen Stadtbus-Modelle erfahren? Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, und wir werden auf Sie zukommen.

Durch Klicken auf „Senden“ bestätigen Sie, dass Sie die Nutzungsbedingungen gelesen haben und damit einverstanden sind.

Senden